Über uns(er) Produkt

 

Der Landwirtschaftsbetrieb Hintze wurde 1990 gegründet.


Unser Leitbild ist geprägt durch Regionalität. Das Tierwohl steht im Vordergrund.

Unsere Herde besteht aus Fleischrindern verschiedener Rassen.

Deutsche Angus, Uckermärker, Limousin, Charolais.

 

Die Herde lebt von April bis November auf den saftigen Weiden der Brandenburger Osthavelniederung.

Die Winter verbringt sie als Gruppe im Stall auf Stroh.

 

Keine prophylaktische Gabe von Antibiotika oder sonstigen Arzneimitteln.

 

Unsere Futtermittel sind ausschließlich aus eigenem Anbau und eigener Produktion.

Dadurch kennen wir die Qualität und Herkunft des Futters, vermeiden weite umweltbelastende Transporte

und wissen, dass wir unseren Rindern ein hochwertiges, sojafreies und nicht genmanipuliertes Futtermittel

zur Verfügung stellen.

 

Die Schlachtung und Zerlegung unserer Tiere erfolgt in kleiner Stückzahl in der Region. Der Fleischermeister unseres Vertrauens führt den 1890 gegründeten, familiengeführten Betrieb in 6. Generation.

Dort reift unser Rindfleisch 14 Tage lang in einer speziellen Reifekammer bei 0° bis + 2° Celsius.

 

Erst nach Abschluss dieses speziellen Reifeverfahrens wird das Rind portioniert,

vakuumiert und mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen.

 

Der Transport in unserem Frischdienst Kühlfahrzeug ist Teil der lückenlosen Kühlkette.
 
Der sorgsame Umgang mit unseren Tieren, das langsame Heranwachsen auf der Weide, die hochwertigen Futtermittel und das spezielle Reifeverfahren sind Garant für hochwertiges Fleisch mit einem unverwechselbaren Geschmack.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landwirtschaftsbetrieb Marco Hintze